Rally Obedience


Diese Hundesportart stammt aus Amerika und wurde dort vor einigen Jahren von Charls "Bud" Kramer entwickelt. Obwohl dieser Sport in Deutschland noch sehr jung ist, konnte er schon viele Fans für sich gewinnen. 

Und so funktioniert es:
Ein Parcours aus mehreren Stationen, die aus Schildern bestehen, geben an welche Übungen präzise gezeigt werden müssen und in welche Richtung es weiter geht.
Das schöne hierbei ist, dass Mensch und Hund ständig miteinander kommunizieren dürfen (müssen). Das heißt, der Hund darf zu jeder Zeit gelobt, angesprochen und motiviert werden. Mit Spaß und Freude üben sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Mensch und Tier steht hier im Vordergrund. Dadurch ist Rally Obedience für fast jeden Hundehalter geeignet.